Fitnesstreff-Blog

Seid immer Informiert über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.
Was sonst noch so um den Bau herum passiert werden wir an dieser Stelle ebenfalls kundtun.

Los gehts!

Spendenaktion für die Innenausstattung

Liebe Freunde, Mitglieder und Gönner des TSV Aitrach e.V.,
die Spendenaktion für die Innenausstattung unseres neuen Fitness-Treffs ist in vollem Gang und wir dürfen uns bei denen herzlich bedanken, die unsere Aktion bereits großzügig mit insgesamt 3.700 € unterstützt haben.
Wir möchten nochmals aufrufen, dieses Projekt für ganz Aitrach zu unterstützen, um unser Spendenziel von 5.000 € zu erreichen.

Das geht online unter https://vbao.viele-schaffen-mehr.de/innenausstattung-fitness-treff oder direkt in der Filiale der Volksbank.

Das Beste ist: Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben erhöht jede Spende ab 5 € um 10 €.

Sportliche Grüße
Euer Vorstands-Team

Spatenstich zum neuen Fitness-Treff Aitrach

Alles was zu dem traditionellen Akt eines Spatenstiches zum Auftakt des Bauvorhabens zu einem Fitness-Treff bei der Aitracher Turn- und Festhalle gehört war hergerichtet: der Gebäudegrundriss war sichtbar abgegrenzt, Bauzaun, Baumaschinen, Schutzhelme und Spaten und auch ein eigens kreiertes Baustellenbier der Urlauer Genussbrauerei bildeten den Rahmen zum Auftakt der Tiefbauarbeiten zu dem Bauprojekt. Das Highlight der Veranstaltung war die Anbringung des Roten Punktes an einen Holzpflock, der den Baufreigabeschein zum 27. 10. 2020 aufzeigte. Thematisiert und konkretisiert wurde der 300.000 Euro teure Hallenbau Anfang des Jahres 2018 vom heimischen Sportverein TSV Aitrach gemeinsam mit der Gemeinde. Dieses “ungewöhnliche Projekt”, das unter der Mitwirkung des Vereins und der Öffentlichkeit realisiert wurde, sei schon etwas Besonderes, denn es werde von heimischen Firmen, einem Sponsor sowie der Gemeinde und dem Sportverein finanziell und personell unterstützt, so der Vereinsvorsitzende Manfred Saitner. Er begrüßte neben Bürgermeister Thomas Kellenberger auch Mitglieder des Gemeinderates sowie Vertreter der Firmen Otto Birk, Jörg Lemmer sowie den Stiftungsvorsitzenden Siegfried Gebhart und Vertreter des TSV. Fitness für Leib und Seele, für Jung und Alt, für Alle. All dies könne in der neuen Halle verwirklicht werden. Hierfür bräuchte man jedoch Unterstützer und Förderer mit guten Ideen und gewisser Hartnäckigkeit, wie die genannten Personen.

Gemeindechef Kellenberger lobte das Bauvorhaben zur Unterstützung und Bereicherung sowie Förderung des Gemeinwesens. Hier werde nicht nur Sport betrieben, auch andere Aktivitäten wie die wichtige Schülerbetreuung und kulturelle Veranstaltungen könnten hier verwirklicht werden. Die neue Halle, deren Rohbaufertigstellung bis Ende dieses Jahres geplant sei, bereichere künftig das Areal Schul-, Kindergarten- und Freianlagen, die derzeit von der Gemeinde umgestaltet werden. Als Geschenk zum Spatenstich übergab Kellenberger diverse nützliche Utensilien für den künftigen Hallenbetrieb an den TSV Vorsitzenden. Ein Geschenk, in Form des Roten Punktes, hatte auch Planer Otto Birk im Gepäck. Er brachte den Baufreigabeschein mit, der pünktlich vor dem Beginn des Tiefbaus ausgestellt wurde. Dass die Freigabe so schnell realisiert wurde, sei eine “absolute Weltklasseleistung” des Bürgermeisters, so der Chef der Otto Birk Bau GmbH. Gemeinsam mit ihm und Manfred Saitner befestigte er dann die Baugenehmigung an einen Holzpflock, bevor die Verantwortlichen für das Bauprojekt die Spaten einsetzten.

Das Konzept zum Neubau eines Fitness-Treffs wurde in der jüngsten Jahreshauptversammlung des Aitracher Sportvereins vorgestellt und von den Mitgliedern genehmigt (wir berichteten). Dabei wird das 300.000 Euro teure Bauvorhaben künftig als Ersatz für den im Jahr 2000 errichteten Schulungs- und Ballraum, aber auch für andere Nutzungen, verfügbar sein. Die Aktivitäten des über 1000 Mitglieder zählenden Vereins in dem etwa 100 Quadratmeter großen Hallenraum plus Nebenräume mit 80 qm sollen multifunktional, von den vielen Sportgruppen überwiegend ab 17 Uhr genutzt werden. Tagsüber, von 7 bis 17 Uhr, stellt der Bauherr TSV Aitrach die Halle der Gemeinde zur Verfügung. Dabei sollen in der Anfangsphase die bereits laufenden Angebote der Schulsozialarbeit mit Kindertreff, Treff für behinderte Kinder und der neu aufgestellten Schülerbetreuung auch zusätzliche Angebote realisiert werden. Vorstellen könne man sich auch eine künftige Zusammenarbeit mit überregionalen Institutionen, unter anderem der Volkshochschule. Besiegelt wurde der Spatenstich mit einer Brotzeit und dem Baustellenbier.

Spatenstich für den Fitness-Treff durch die Beteiligten (Herr Siegfried Gebhart-Siegfried-Gebhart-Stiftung, Herr Bürgermeister Thomas Kellenberger, Herr Jörg Lemmer-Schreinerei Lemmer, Herr Manfred Saitner-1. Vorsitzender TSV Aitrach e.V., Herr Otto Birk-
Angesichts der Corona-Pandemie wurde die Fasnet vorgezogen und Herr Bürgermeister Kellenberger überreichte Herrn Saitner diverse „Geschenke“ zur Nutzung im zukünftigen Fitness-Treff.
Herr Birk und Herr Saitner bringen mit dem Roten Punkt die Baufreigabe für das Neubauvorhaben an.
Herr Birk und Herr Saitner bringen mit dem Roten Punkt die Baufreigabe für das Neubauvorhaben an.

November 2020

In Eigenleistung wurde vom TSV der bestehende Bodenbelag entfernt, dass die Firma Birk mit der Einrichtung der Baustelle beginnen konnte.

Nach größeren Ausgrabungsarbeiten hat die Firma Birk begonnen, die Fundamentmauern zu erstellen. 

Die Fundamentmauern sind fast fertig

Spendenaufruf Fitness-Treff

Viele schaffen MEHR – Unterstützen Sie unser Projekt „Innenausstattung Fitness-Treff Aitrach“

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner,

auf der Spendenplattform der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) haben wir unser Projekt „Innenausstattung Fitness-Treff“ eingestellt. Nun suchen wir Unterstützer, damit wir unser Projekt auch umsetzen können. Mit jeder Spende helfen Sie uns, unser Projekt zu verwirklichen.

Um was es genau geht und wie Sie uns genau unterstützen können? So einfach funktioniert es:

  • Spenden Sie so viel wie Sie möchten – wir sind für jede Spende dankbar. Pro Unterstützer ab 5,- € gibt die VBAO 10,- € oben drauf (pro Person - NICHT pro Spende).
    WICHTIG: Jeder muss seine Spende selbst tätigen, damit wir das Co-Funding bekommen (entweder online über die Plattform oder über eine Geschäftsstelle der VBAO).
  • Es gibt folgende Zahlungsarten: Kreditkarte, Online-Banking, Überweisungsbeleg, paydirekt. Falls Sie keinen Zugriff auf einen Computer oder keine E-Mail-Adresse haben, können Sie als Kunde der VBAO Ihre Überweisung in einer Geschäftsstelle tätigen. Sind Sie kein Kunde der VBAO, erhalten Sie in den Geschäftsstellen einen Überweisungsträger, den Sie bei Ihrer Bank abgeben können.

Bitte helfen Sie uns unser Projekt zu verwirklichen, indem Sie etwas spenden und es vielen Personen weitersagen - viele schaffen mehr!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Ihr TSV Aitrach e.V.

Neubau Fitness-Treff auf dem Grundstück Oberhauser Weg 12 beim Sportplatz

Siegfried-Gebhart-Stiftung aus Aitrach übergibt die erste Tranche

Die beiden Vorsitzenden des TSV Aitrach konnten sich am 30.11.2020 freuen: Herr Siegfried Gebhart überreichte einen Scheck über 17.000 Euro aus seiner Stiftung für den Neubau des Fitness-Treff. Herr Bürgermeister Kellenberger unterstützt das Vorhaben seit der ersten Idee Anfang 2018 und nahm deshalb gern an der Scheckübergabe teil.

Der Spatenstich für den Neubau war am 31.10.2020. Die ersten Steinreihen sind von der Fa. Birk Bau GmbH gesetzt und die Versorgungsleitungen verlegt. Gebaut wird mit den gedämmten Steinen von Gisoton Wandsysteme aus Aichstetten um den Energiestandard kfw55 zu erreichen. Die Fenster sind bei Sepa Detlef Sepp bestellt; der Einbau soll vor dem Jahreswechsel erfolgen. Als weitere örtliche Firmen sind derzeit beauftragt die Schreinerei Lemmer, Elektro Tobias Gallasch und Heizungsbau Jochen Reisacher.

Vielen Dank an die beteiligten Firmen für ihren Rat und Tat. Die Tat der handwerklich begabten Mitglieder wird im neuen Jahr beim Innenausbau notwendig.

Wenn Sie das Vorhaben finanziell unterstützen möchten, verweise ich an dieser Stelle an die nachstehenden Erläuterungen zum Crowdfunding.

Gez.
Manfred Saitner, 1. Vors.

Siegfried-Gebhart-Stiftung
Siegfried-Gebhart-Stiftung

Dezember 2020

Das Fundament ist fertiggestellt und wurde rundherum isoliert.

...Danach wurde alles eingeebnet und mit Splitt sauber abgezogen, damit die Isolierung gut liegt und die Höhe passt.

Die Dämmung der Bodenplatte wurde eingebracht und mit Folie bedeckt.

Nachdem noch einige Leitungen verlegt und wieder angefüllt war konnte die hallenseitige Schalung für die Bodenplatte gebaut werden.
Da fehlt nämlich noch ein Meter, da das Fundament wegen der Gasleitung nach innen gesetzt werden musste.

Der Heizungsbauer hat sämtliche Leitungen verlegt und den Verteiler installiert.

Die restliche Armierung wurde verlegt. Bereit zum Betonieren.

Die fertige Bodenplatte bereits vorbereitet zum Mauern. (Stand 11. Dezember 2020)

Ab jetzt wird gemauert...

Nach dem Abstützen mit einem Wald aus Spriessen kommt die Fertigdecke drauf...

Am nächsten Tag noch Betonieren...

...und dann ist erst mal Weihnachten. (Stand 22.12.2020)